Sonntag, 1. Januar 2012

Vergangen...


...ist das alte Jahr und ich blicke mit Dankbarkeit und Wehmut zurück.
Noch weiss ich nicht was das neue Jahr für mich vorbereitet hat
 und ich bin auch kein Mensch
 der sich auf lange Sicht etwas vornimmt und stur daran festhält.

 Ein kleines Büchlein habe ich die Tage geschenkt bekommen und für den ersten Januar steht folgender Text.

Ich werde täglich etwas tun-
und ich werde nicht mit Vorurteilen mein Tun blockieren.
Ich werde nicht die Methode zerreden, bevor ich begonnen habe.
Ich werde anfangen!
Ich werde etwas tun.
Ich weiss, das sich mein Tun Hindernisse in den Weg stellen.
Ich weiss aber auch, dass das Hindernis zum Leben gehört.
 Deshalb wird es mich weder überraschen noch entmutigen.
 Ich werde regelmässig weiterüben und die Vorstellung Wirklichkeit werden lassen.
 Wer das Tun vor die Kritik stellt, hat Erfolg.
Wer seine Unzulänglichkeiten bejaht und sie als Faktor erkennt, wird sie überwinden.
Albert Magnus (1193-1280)




EIN SEGENREICHES NEUES JAHR 2012
wünsche ich euch allen von Herzen;

 Karola

Kommentare:

  1. Danke!
    Ein gutes Jahr für dich auch!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein schöner Spruch, Karola,

    sehr lebensnah.
    Ich wünsche dir, dass alles so klappt, wie du es dir vornimmst.

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Très jolis mots pour commencer cette nouvelle année!
    Bonne annéée et tout pleins de bonheur, Sylvie

    AntwortenLöschen
  4. Danke,liebe Karola ,

    ich wünsche dir ein frohes und gesundes Jahr 2012 , alles Gute für dich !

    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen