Samstag, 28. März 2015

Langsam...

...aber sicher



neigt sich mein Stickweg mit diesem Projekt dem Ende zu. 

"Brode pour"
sticken für
eine Ankündigung!
 
Aber
zuerst  möchte ich mich bei euch allen bedanken für eure Aufmerksamkeit zu dieser Arbeit
und die netten Kommentare.

Schön das ihr immer wieder den Weg hierher findet und euch überraschen lässt..

 

 

 "De mère en fille"
heisst dieses Muster
von - mon ami Pierre -, 
ein kleines Dankeschön für einen Einkauf.

 Zusammen gestellt mit Motiven 
von Marie Suarez & Katrin Laeremans
aus dem Buch 

gefällt mir gut.

 

 "oublier le temps"
die Zeit vergessen.
(Ich weiss nicht wie es euch geht während des Stickens, für mich ist es die beste Zeit meinen Gedanken freien Lauf zu lassen und über den Tag nachzudenken.) 


 
 Eine grosse Auswahl an kleinen Mustertüchern und Stichübungen 
 findet man in diesem Buch.



      Ich habe mich für diese beiden Mustertücher entschieden, 
    



  teilweise über einen Faden, einfädig gestickt.

Noch fehlen ein paar Teile,




genau gesagt drei,
 aber
  da nächste Woche Ostern ist,
werde ich die kommende Tage  die ganze Sache etwas langsamer angehen.
Also noch ein wenig Geduld, 
dann ........



Samstag, 21. März 2015

Heute ...


...kann ich euch den ersten Teil meines Traumes zeigen.



Wie ein kleiner Banner sieht der Schriftzug aus
den ich mir selber ausgedacht habe.

 



Und diese Stickerin dürfte euch auch bekannt sein.
"IN HER WORLD"
von 
MON AMI PIERRE
aus dem Jahre 2008
ein Muster, das ich schon öfters bei Nadeletuis verwendet habe. 
Ich fand, sie gehört einfach auf das Tuch.





Kleine Blickpunkte 



 aus dem grossen Ganzen heraus gegriffen.


 Ja und so


 finden sich die einzelne Teile



 zu einem grossen Ganzen zusammen.



Geschafft!
Das erste Teil meines "Traumes" habe ich nun fertig gestellt. 

 

Jetzt geht es weter an Teil 2.



Montag, 16. März 2015

Ohne...

...viele Worte geht es weiter.




Die liebliche Stickerin  von
  J.L. Grandsire
stickt mit viel Anmut und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. 
Einfädig über einen Faden gestickt.



 Eine neue Farbe kommt ins Spiel!



 Und ein absolutes muss, ein ABC


 Leider gibt es ja nicht mehr diese Stickzeitschrift
 De fil en aiguille;
aber in einer etwas älteren Ausgabe bin ich fündig geworden


 und habe auf das Mittelteil meines Stoffes dieses Modell gestickt.


 Gestickte Fingerhüte dürfen auch nicht fehlen,
  gibt es doch eine kleine Anzahl von schönen Motiven.


 ABC
in unterschiedlichen Variationen.
Ein schöner Blickfang
in dieser unterschiedlichen Stickart.


Es geht noch weiter,
schwungvoll schwingt die junge Dame schon ihre Nadel!

Sonntag, 8. März 2015

Der Weg...


...ist das Ziel...
so habe ich im letzten Post geschrieben
und angekündigt, das ich mir einen Traum erfüllen möchte.


 

Heute möchte ich euch ein paar Fragmente, 
die auf dem Weg zum Ziel entstanden sind, zeigen.





Diese Stickerin hab ich aus dem www, 
Auteur Marif 91. 
Mir gefiel das Muster so gut, sodas ich die Stickerin auf meinem  Tuch verewigen musste.
1fädig mit DMC 498 gestickt.
Hilfslinien helfen mir dabei, das ich alles so hinbekomme, wie ich es gerne möchte

 


und gebügelt ist auch noch nichts.

 

 Gestickt wird auf 12fädigem naturbelassenem Leinen,
 manche Motive sticke ich auch über einen Faden.
Verwendet habe ich klassische Muster, sowie hier die ABC aus dem Buch
Motifs d'hier,point de croix d'aujourd'hui
Marquoirs en Essonne.




 Der Titel 
"Kreuzstich - Gestern -  Heute -  Morgen,"
hat mich inspiriert, 
meine Arbeiten unter diesen  Leitspruch zu stellen
und so werde ich auch meine Motive dafür aussuchen.