Sonntag, 26. März 2017

Africa...


... The Continents Series
eine meiner UFOS,
dass von seinem Schattenleben in der Schublade erlöst wurde.

   

Angefangen hatte ich diese Stickerei bestimmt schon vor 8 Jahren,
genau weiss ich es nicht mehr.


 
Einfädig,mit 54 unterschiedlichen Farbnuancen,
 über einen Faden, auf 14 fädigem Leinen.

   

Und dann,
hatte ich plötzlich keine Lust mehr daran zu arbeiten und legte es zur Seite.




Zwischenzeitlich begann ich von neuem,
aber,
ich merkte das mit den vielen Farbtönen, mir das sticken über einen Faden keinen Spass machte.

   

Also ein neues Stück Stoff,
 16fädiges Leinen, über zwei Fäden gestickt und siehe da,
 Afrika ist nun fertig.



Den Bilderrahmen habe ich nicht nach dem Orginal gewählt,
 da mir der Zuschnitt des Passepartout nicht gefiel.
Dafür aber den Holzrahmen aus zwei verschiedenen Farbtönen gewählt.


Kommentare:

  1. Wow, eine ganz tolle Stickerei.
    Der Rahmen passt super dazu.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karola !
    Dein Afrika-Bild ist traumhaft schön. Ich bin ein absoluter Afrika - Fan. Habe sehr viel afrikanische Deko.
    Ich finde auch deine Stoffwahl perfekt.
    Noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karola!

    Ein wunderschönes Bild! Ich staune immer wieder wie fein du sticken kannst...16 fädiges Leinen das schaffe ich leider nicht.

    Bewundernde Grüße von Karin

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Stickerei, Karola. Ich kann verstehen, dass das Sticken über einen Faden dir die Lust an dem Bild genommen hat. Ich mag auch nicht so sehr über einen Faden sticken. Es hat sich gelohnt, dass du nochmal neu angefangen hast auf einem 16-fädigen Stoff. Das Bild sieht wunderschön aus, und der Rahmen ist perfekt gewählt. Glückwunsch zu dieser Fertigstellung.

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht fabelhaft aus! Ich kann mir denken das das 1 über 1 nichts war, ich bin schon Müde when ich es höre. Gratuliere!!!
    So schön auch, alles so zusammen, ein schönes Stilleben.

    Liebe GrüBe, Carolien

    AntwortenLöschen